DIE EXPERTEN FÜR ÖKOLOGISCHES GEWÄSSERMANAGEMENT
BIOPLAN Ingenieurgesellschaft mbH für Planen und Bauen in der Wasser- und Abfallwirtschaft
Karlsplatz 1 • 74889 Sinsheim • Telefon 07261 65951-0 • info@bioplan.de • www.bioplan.de

Projekte 1 bis 15 von 28

<< erste

< vorige

nächste >

letzte >>

050000028

Gewässerumgestaltung am Rohrbach, L = 210 m

Planung und Bauleitung

Auftraggeber: Stadt Sinsheim

050000027

Sedimenträumung Bruchgrabensee in Elsenz

Planung

Auftraggeber: Stadt Eppingen

050000026

Gewässerrenaturierung Schlierbach in Schopfheim, L = 180 m

Planung und Oberbauleitung

Auftraggeber: Stadt Schopfheim

050000025

Sanierung Angelteich in Reilsheim

Planung

Auftraggeber: Gemeinde Bammental

050000024

Gewässerbegleitender Hochwasserschutz am Asbach, L = 560 m

Planung

Auftraggeber: Zweckverband Hochwasserschutz EZG Elsens / Schwarzbach, Sitz Waibstadt

050000023

Gewässerrenaturierung Mühlbach in Neckarmühlbach, L = 1.100 m

Planung

Auftraggeber: Gemeinde Haßmersheim

050000022

Renaturierung Michelbach

Planung und Bauleitung

Auftraggeber: Gemeinde Aglasterhausen

050000021

Renaturierung Kiesgraben

Planung und Bauleitung

Auftraggeber: Stadt Güglingen

050000020

Renaturierung Mühlbach

Planung und Bauleitung

Auftraggeber: Stadt Bad Rappenau

050000019

Renaturierung Riedgraben und Leopoldsklinge

Wasserspiegelberechnung (KNAUF) Planung und Bauleitung

Auftraggeber: Stadt Güglingen

050000018

Renaturierung Murg Bereich Kuppenheim und Gaggenau

Planung und Bauleitung

Auftraggeber: Straßenbauamt Karlsruhe

050000017

Sohlrampen Seckach, Neckar-Odenwald-Kreis

Wasserspiegelberechnung (KNAUF) Planung und Bauleitung

Auftraggeber: Gemeinde Seckach

050000016

Renaturierung Leitersbach

Wasserspiegelberechnung (KNAUF)

Auftraggeber: Gemeinde Massenbachhausen

050000015

Renaturierung Mäurachklinge im Rahmen der Landesgartenschau 1992 in Pforzheim

Wasserspiegelberechnung (KNAUF) Hydraulische Berechnung

Auftraggeber: LGS Pforzheim

050000014

Renaturierung nördliches Neckarufer in Heidelberg, L = 600 m

einschl. hydraulische Berechnung diverser Wasserspiegellagen, Berücksichtigung des Gehölzbewuchses nach DVWK-Merkblatt, Eichung der Rauhigkeitsparameter anhand gemessener Wasserspiegellagen und Abflussmengen.

Auftraggeber: Stadt Heidelberg

<< erste

< vorige

nächste >

letzte >>

Ansicht:

5

10

15

20

25

(C) 2010-2021 BIOPLAN Ingenieurgesellschaft mbH